Gruppengeschichte

Die Gruppierung Commando Ultra Bern (kurz CUBE)  wurde im Verlauf der Saison 2002/2003 von den Gruppierungen
"Bäregrabe" und "Züri Wyland 94" gegründet. Ziel war es die Anfang der 2000er-Jahre arg in
Mitleidenschaft geratene Stimmung an den Spielen des SC Bern 1931 wieder zu beleben und den italienisch
geprägten, ultràorientierten Stil in die traditionell eher  durch Trikots und Kutten geprägte SCB-Fangemeinde zu bringen.
Dies gelang in den ersten Jahren und CUBE war Mitte der Nullerjahre eine der führenden Gruppierungen im Schweizer Eishockey.
 
Die Gründung der „Szene Bern 1931“ als neuer Dachverband im Jahre 2007, bedeutete für die aktive Fankurve in Bern
sowie für CUBE einen strukturellen Wechsel. CUBE bestand zwar weiterhin als Gruppierung in der Szene Bern, jedoch
war die Mitgliederstruktur eher unorganisiert und typisch bernisch-chaotisch. Man war zwar immer noch präsent,
doch war es eher schwammig, wer oder was denn noch CUBE darstellt innerhalb der Szene.
 
Dies änderte sich im Sommer 2009. Die Szene erlebte aufgrund verschiedener Änderungen und wechselnder
Führung einen Umbruch. Fortan war CUBE eine eigene Gruppierung innerhalb der
Szene Bern, neben den bestehenden und teilweise neu gegründeten Gruppierungen.
Der Dachverband blieb unter dem Namen Szene Bern erhalten. Darin organisierten sich die Gruppierungen
von nun an selbst.
 
Fast 10 Jahre währte dieser organisatorische Zustand. CUBE war in dieser Zeit immer ein aktives und auch
führendes Mitglied der Szene Bern.
 
Im Januar 2019 folgte der Austritt aus der Szene. Dies kam infolge grösserer Meinungsverschiedenheiten
innerhalb der Szene Bern. Die Mitglieder und Führungspersonen von Commando, sahen im Austritt die einzige Möglichkeit,
der angespannten Situation zu entgehen. Zu unterschiedlich waren die Meinungen und Ansichten in für uns grundlegenden Punkten.
CUBE legte alle Ämter und Verpflichtungen welche mit der Szenemitgliedschaft einhergehen ab.
Aus Respekt und Anstand gegenüber der Szene Bern verzichten wir an dieser Stelle auf eine genauere Beschreibung der Hintergründe.
 
Seit dem Januar 2019 tritt Commando Ultrà Bern als eigenständige und unabhängige Gruppierung auf.
An Heimspielen im Eisstadion Allmend, ist unser Standort mittig im oberen Teil der Stehrampe zu finden.
Wir versuchen hier die in den letzten Jahren stark gelittene Heimstimmung zu verbessern. Dies ist uns unserer Meinung nach in den ersten Monaten auch einigermassen gut gelungen. Jedoch besteht natürlich noch viel verbesserungspotential.


Hesch Inträsse oder Frage?

 

Schrib üs

info@commandoultra.be

 

Oder sprich üs doch eifech gad diräkt im Stadion ah.

Mir wärde dir sicher chönne Uskunft gäh u witerhäufe.